Training Bouldern vs Fußball_
Und täglich grüßt das Murmeltier. Naja, nicht ganz, aber aller 2 Jahre spinnen die Leute und man muss aufpassen sein Ziel nicht aus den augen zu verlieren.

90 min vor der Glotze heißt nichts anderes als nicht bouldern zu können. Sollte das dann über 4 Wochen gehen, kann man erahnen, wo das Ganze enden wird…
Geht man dann das erste mal wieder in die boulderhalle schmerzen die Finger schon nach wenigen bouldern, der Muskelkater am nächsten Tag wird unerträglich und alle, die sich nicht vom Fußballfieber haben anstecken lassen sind sowie so viel besser als man selbst.

Was sagt uns das? Der Rhytmus muss unter allen Umständen beibehalten werden. Da kann kommen, was will!

Also, raus aus dem Haus und ab an den Fels oder in die Boulderhalle.

Grüße,
Martin