Basaltsteinbrüchen in Mayen-Ettringen
Basaltsteinbrüchen in Mayen-Ettringen“Mordor lag im Südosten und war lange das Reich Saurons…”
 
Nein; ich habe nicht den Herrn der Ringe ausgepackt, obwohl hier Ringe auch noch eine Rolle spielen werden.
 
Ein noch älterer Kletterkumpel und ich haben an einem Wochenende dem frankischen Bier und der Pfälzer Rieslingschorle getrotzt und sind in die Basalt-Steinbrüche nach Mayen-Ettringen gefahren. Die sind ca 160 km von Frankfurt am Main entfernt und bieten mit etwa 1.400 Touren ordentliches Potenzial nicht nur für ein Wochenende.
 
Basalt bietet aufgrund seiner Felsstruktur insbesondere Riss-Freunden reichlich Spielraum , aber auch Verschneidungen und Kanten gibt es hier reichlich. Ehrlich gesagt haben mich die Risse ja eher immer von Besuchen abgehalten, aber gelegentlich kann man ja auch mal über seinen Schatten springen bzw. an seinen Schwächen arbeiten.
 
Alles Interessante zu Anfahrt , Routen (Datenbank zu Touren und Bouldern) erfahrt ihr auf der SeiteBasaltsteinbrüchen in Mayen-Ettringen
www.klettern-ettringen.de. Der alte Kletterführer wird wohl angeblich nicht mehr neu aufgelegt. Grundsätzlich bin ich ja ein Fan von Topos in Papierform, die Zeichnungen in meinem alten Führer zum Gebiet waren aber eher suboptimal. Da die meisten Routennamen angeschrieben stehen, ist eine Orientierung mit der viel aktuelleren Datenbank sicherlich besser.
 
Wir haben an diesem Wochenende die Sektoren Schiffsbug und Mordor beklettert. Im Schiffsbug haben wir uns zwar in ein paar Risstouren aufgewärmt und an das Gebiet gewöhnt, bei den schwereren Touren wie z.B. Captain Blaubär (8) war Riss aber für mich tabu. Während diese Route entspannt im Flash ging, habe ich mich in den beiden Neun Minusen eher aufgerieben. Hier ist doch ein gewisser Gewöhnungsfaktor gefragt.
 
Basaltsteinbrüchen in Mayen-EttringenAm nächsten Tag gings dann in den Sektor Mordor. Kurzer Zustieg und vom Straßenniveau nach unten. Die Abbauart hier bedingt, dass die Kletterei unten beginnt und quasi ebenerdig aufhört. Der Sektor Mordor bringt es auf erstaunliche 25-30m in einigen Bereichen.
Aufgrund des kesselartigen Abbaus ist Klettern in alle Himmelsrichtungen möglich. Wir haben uns zunächst in der Sonne warm geklettert und sind dann auf die Schattenseite gewechselt. Hier ist der Basalt heller, vielschichtiger und deutlich mehr mein Geschmack.
Die Absicherung ist meist gut, ein paar Friends können aber nicht schaden. So läßt dich z.B. die Wilde 16 mit insgesamt 16 !! Ringen höchstens dann ängstlich zurück, wenn du weniger Exen besitzt. Es gibt aber auch Touren wie Pumpgun, deren Einstiegsmeter clean zu bewältigen sind.
 
Zum Apres-climbing bietet sich zumindest wegen des Bieres die Vulkanbrauerei in Mendig an. Das Bier ist sehr lecker und kann durchaus mit mancher fränkischen Brauerei mithalten. Das Sitzen dort ging aber zumindest an diesem Wochenende eher in Richtung Ballermann als in Richtung fränkische Gemütlichkeit. Im Shop kann man aber ein paar Traggerl mitnehmen und  andernorts chillen.
 
[amazon_link asins=’3000181865′ template=’ProductGrid’ store=’mainbloc-21′ marketplace=’DE’ link_id=’43aaf1d2-4b76-11e7-9315-2918e1e1cae6′]

 

Alles in Allem fand ich das Gebiet durchaus eine Alternative zu den üblichen Verdächtigen und wir waren sicherlich nicht das letzte Mal dort. Es gibt noch einiges zu entdecken.
 
Gruß
 
Der Alte @dirk
 
Karte

Routenplaner

  Optionen anzeigen

Filter nach

BezeichnungBeschreibung
12 Apostel
Ailefroide

Fotos findet ihr hier: MainBloc.de

https://www.mainbloc.de/2013/08/bouldern-am-barre-des-ecrins.html

Annot

Einen Bericht zum Gebiet findet ihr hier:

MainBloc.de/Bouldern_in_Annot

Ardèche
Bärenschluchtwände
Bessenbach

In Bessenbach findet ihr schöne Kletterei im Bundsandstein. Hier findet ihr fast alles. Im ersten Sektor findet ihr von Platte / Riss und Wandkletterei im unteren Schwierigkeitsbereich. 

In den weitern Sektoren, vor allem Sektor Amphitheater, findet ihr dann auch Überhänge und längere Routen. Hier sind die Schwierigkeitsgrade ab 7- zu finden. 

Geeignet ist Bessenbach für jeden. Für Familien bietet Bessenbach auch gute Möglichkeiten.

Brig - Bitschji
Brohmfels
Brohmfels
Bürgelplatte

Ja, ja, die Bürgelplatte. Für die einen ein schlechter Witz, für die anderen die einzige Möglichkeit, vor 2012, nach dem Feierabend noch kurz Bouldern zu gehen.

Wir sollten ihr also Dankbar sein und die Bürgelplatte das ein oder andere Mal besuchen. Für einen Nachmittag lohnt sich das auf alle Fälle.

Video: https://vimeo.com/41275782

Cala Gonone
Cala Spinosa
Can Boquet - Sektor Classic

Fotos

Can Boquet - Sektor Halley de Dalt
Casteljau
Chulilla

Weitere Infos findet ihr HIER

Cuisinière
Eschbacher Klippen

Ein schöner Spot für die Familie. Hier könnt ihr gemütlich eure Decke ausbreiten, das Picknick aufbauen und die Kinder laufen / spielen lassen. 

Klettern könnt ihr hier im Schwierigkeitsbereich von 3 bis 7-. Leider sind die Routen sehr kurz. Wer dann aber noch nicht genug hat, kann sich am Boulderquergang die Unterarme dick machen. 

Ettringen
Felsenmeer

Videos:

[huge_it_videogallery id="4"]

 

Fotos:

 

 

Fontainebleau

Alle Posts zu Bleau auf MainBloc.de https://www.mainbloc.de/category/frankreich/fontainebleau/

Video: Rage against Bleau
Hier gibt es alle Fotos:

 

Fuili
Gerstenegg - Grimselpass
Grauer Stein

Nette, kleine Bouldermöglichkeit für den Feierabend.

Grimselpass Sekror Kristallweg Lies den Artikel auf MainBloc.de https://www.mainbloc.de/2013/08/bouldern-am-grimselpass/
Hainstadt
Hauburgstein
Hohlenfelsen
Holzberg
Holzflue
Hottee du diable
Hülloch

[gallery link="file" ids="3278,3279,3280,3273"]

Hülloch
Hummelmühlenstein
Ith
Ith
Jurassic Park

T-Rex

Kalmit

Kalmit, Pfalz, Bouldern Kalmit, Pfalz, Bouldern Kalmit, Pfalz, Bouldern Kalmit, Pfalz, Bouldern Kalmit, Pfalz, Bouldern Kalmit, Pfalz, Bouldern

Kirner Dolomiten
Kottenheim
Lautertal - Hohenstein
Le Paradis
Leonidio
Lindenfels

Typischer Odenwaldfels der auch in Lindenfels ein paar nette Boulder bietet. Leider liegen die Boulder hier etwas weit auseinander. Wer sich dennoch hierher verirrt wird mit Bouldern belohnt, die durchaus lohnen :-)

Wenn die Kinder den Zustieg mitmachen, gibt es hier ausreichend Möglichkeiten zum spielen.

Löbejün
Lützelbach

Slopomotion

Mattarone
Meteora
Morgenbachtal
Neunkirchen

Odenwald - Neunkirchen Odenwald - Neunkirchen Odenwald - Neunkirchen Odenwald - Neunkirchen Odenwald - Neunkirchen

Orpierre
Ponte Brolla
Premia
Rimdidim

Im Sektor Rimdidim findet ihr einige Odenwald Klassiker. Ab 7a werdet ihr richtig Spaß haben. Aber auch in den unteren Graden werdet ihr hier glücklich.

Für Kinder, gerade im Bereich Masters Edge, gibt es hier genügend Auslauf und Möglichkeiten zum spielen. Der Zustieg kann mit kleineren Kinder etwas mühsam werden, da es vom Parkplatz stetig bergauf geht.

Odenwaldtypisch sollte man nicht an heißen Tagen zu viel erwarten.

Ruhrorter Werft

 

Wer in Frankfurt lebt und gerne noch mal Stein anfassen möchte, findet hier eine Möglichkeit. Es gibt definiert Boulder, ihr könnt euch natürlich auch mit etwas Kreativität viele schöne Boulder selbst definieren.

 

Ruppertshain

Wer nach der Arbeit noch einmal schnell Fels anfassen möchte, findet hier genau das richtige. Der Zustieg ist minimal und die Bouldermöglichkeiten mit etwas Kreativität recht gut.

Schafloch
Schlosswände
Schwarze Wand
Sellajoch

Es gibt sehr viele, insbesondere leichte Bouldermöglichkeiten, so dass wir im unteren Bereich des Blockfeldes überall mal unsere Matte ausgeworfen haben. Erstaunlich viel Leichtes ist schon recht steil, aber großgriffig, was den “technikfreieren Protagonisten” des Boulderns entgegen kommen dürfte ;-).

Soranger Wand
Steinbruch Lambrecht

Klettergarten Gimmeldinger Steinbruch

Sustenpass, Sustenbrüggli
Wolfsburg
Zillertal - Ginzling Wald

Was für ein toller Sektor. Jeder wird hier glücklich. Leichte Boulder und knallharte Leistenboulder stehen hier direkt gegenüber. Dächer, Risse, Löcher und Leisten, hier findet ihr alles.

Mit Kindern kann man auch hier sehr gut unterwegs sein. Der Zustieg ist mit ca. 30 Sekunden sehr erträglich. Lediglich im oberen Bereich muss man auf die Kinder etwas acht geben. 

Zillertal - Kaseler Alm

Das wichtigste am Anfang: Bitte benehmt euch rücksichtsvoll. 

Ein sehr schöner Sektor für Familien. Unterhalb der Straße findet ihr schöne Blöcke im unteren Schwierigkeitsbereich.

Oberhalb der Straße gibt es schöne Leistenboulder. Hier bitte den offiziellen Zustieg benutzen.

Zillertal - Sundergrund

Der Sundergrund ist, auch nach der Zerstörung von Moonwalk durch ein Feuer, immer noch ein tolles Bouldergebiet. Hier kommen alle auf ihre Kosten. 

Lediglich der Zustieg ist etwas weiter. Entlohnt wird man mit einem perfekten Ambiente.