Pure Liebe

 Wieder einmal wollten wir bouldern. Doch wohin? Mal wieder was neues? Jap, gesagt getan. Mit Ilja und Maria ging es nach kurzer Absprache nach Lützelbach. Über den Treffpunkt haben wir nicht lange gesprochen, stand ja alles im Boulderführer. Ortseinfahrt Lützelbach.


Gesagt getan. Navi angeschmissen und Lützelbach eingegeben. Mh, in der nähe von Hainstadt, das kennst du doch, dachte ich mir und folgte den Anweisungen der Stimme ohne wiederworte ;) Angekommen in Lützelbach suchte ich direkt den im Boulderführer angegeben Parkplatz. Das dauerte dann mal lockere 30 Minuten bis ich begriff das ich zwar in Lützelbach war, jedoch dem FALSCHEN… Ca. 20 km entfernt war das richtige Lützelbach… Was für ein scheiß. Zum Glück war ich nicht der einzige Held, sodass wir uns dann schließlich 11 Uhr getroffen haben.

Also ab zu den Blöcken. Ein Aufwärmblock war schnell gefunden und auch erledigt. Jetzt wollten wir uns Pure Lust anschauen gehen. Pads hingeschmissen und ran an den Start. Erst dachte ich hier geht gar nichts, doch nach einigen versuchen konnte ich die ersten 4 Züge bouldern. Jetzt die letzten

2. Leider wollten die überhaupt nicht funktionieren. Der Hook rutschte immer wieder raus oder ich war extrem überstreckt. Schade, aber für den ersten Versuch einer 7b war ich doch recht zufrieden. Ilja konnte dann das Ding kurz vor dem Regen noch erledigen :)

Alles in allem war ein toller Tag. Lützelbach (also das richtige) bietet jetzt nicht so viele Probleme, aber allein für Pure Lust lohnt sich die Anreise schon.

Und für alle die nicht ins falsche Lützelbach wollen, hier die Karte:

 
Kletter- Bouldergebiete in Deutschland und der Welt auf einer größeren Karte anzeigen

Grüße,
Martin