BusBox 1.0

Will man das Wochenende mit der Familie in der Natur verbringen, müssen Lösungen her. Alles am Freitag zu packen um für 2 Nächte zu verreisen, nur um am Sonntag wieder auszuräumen, wird auf Dauer extrem aufwändig. Nachdem wir endlich ein Bett auf dem Dach haben, benötigen wir noch eins im Erdgeschoss. 

Die Ideen:

  • 2 Weitere Schlafplätze im unteren Bereich
  • Das wichtigste immer im Auto zu haben und nur noch Klamotten zu packen.
  • Um den Rücken zu schonen einen Schwerlastauszug

Die Lösung:

Eine Box für den Bus mit Schwerlastauszug muss her.

Wie schafft man das?

Da wir keinen VW fahren und damit die Auswahl an günstigen Boxen eingeschränkt ist, war die Entscheidung schnell zugunsten eines Eigenbaus gefasst.

Jetzt ging es ans Lösungen studieren.

  • Größe der Box

Um die richtige Größe zu finden habe ich die Fahrzeugbreite an der schmalsten Stelle gemessen. Damit ist die Breite der Box auf 1150mm festgelegt. Somit erreiche ich zwar nicht die Liegefläche von 600mm pro Person, aber mit dem Überhang der Schlafauflage sollte das dann schon passen. Um aufwand und Zeit zu sparen, habe ich mich auch gegen die Anpassung der Box an die Fahrzeugkonturen entscheiden. 

008.-BusBoxDie Höhe der Box orientiert sich an unsrem Gepäck. Da wir mindestens 2 große + 2 kleine Euroboxen transportieren, entschied ich mich für die Höhe, die nötig ist, eine große und eine kleine Box zu stapeln. Wir verwenden EuroBoxen in den klassischen Größen 600x400x320 und 600x400x220. Zusätzlich habe ich etwas Spielraum (Schwerlastauszüge und Schublade) eingeplant. Somit hat die Box eine eine Höhe von 600mm. Somit ist noch Platz für Licht und weitere Stromanschlüsse.

  • Lattenrost oder ausklappbares Bett,

Diese Entscheidung viel auf Grund des Aufwand zugunsten der ausklappbaren Variante. Dadurch erspart man sich sägeaufwand und muss nur mit Scharnieren und der richtigen Länge der Bettelemente rechnen. Bei einer Bettlänge von 1870 mm und einer tiefe der Box von 900 mm mussten also 2 Elemente von 470 mm bestellt werden. 

Maße der BusBox 1.0

Nach allem messen und überlegen hat die BusBox 1.0 folgende Außenmaße: 1150mm x 900 mm x 624 mm (Breite x Tiefe x Höhe)

  • Schwerlastauszug

005.-BusBoxDas wichtigste zuerst: Der Auszug muss auch ausziehbar sein 😉 Was bedeutet das? An der Heckklappe ist bei meinem Fahrzeug noch ein Ladekantenschutz im Inneren des Fahrzeugs. Der Auszug muss natürlich darüber hinweg. Daher habe ich mich bei der Montage der Schwerlastauszüge dafür entschieden, diese um 5mm oberhalb des Bodens zu montieren. Das war eine gute Entscheidung. Im fertigen Zustand beträgt der Spielraum von der Ladekante zur Schublade nur wenige Millimeter.

Wie unter „Größe der Box“ schon geschrieben, möchte ich auf der Grundfläche des Auszugs 4 Euroboxen stellen können. Daher wählte ich die Maße 900 mm x 1070 mm

Fehler / Änderungen

Schwerlastauszüge falsch montiert -> bleibt erst einmal so

Weitere Stützbeine für das Mittelteil vom Bett -> bereits nachgerüstet

Weitere Ideen

USB Steckdosen an der Box mit Strom über die Aufbaubatterie

LED Lichtleiste um Stauraum (Heckauszug) zu beleuchten

About the Author: Martin

Das Bouldern, Klettern und Bergsteigen, einfach draußen sein, nimmt einen nicht unwesentlichen Bestandteil in meinem Leben ein. Die Erlebnisse aus Veranstaltungen und vielen Reisen möchte ich Euch hier in Form von Fotos und Videos veröffentlichen.

Donate

Du willst MainBloc und Noobtalk supporten? Dann freuen wir uns rießig über eine Donation.

Subscribe

Keinen Beitrag mehr verpassen? SignUp!
Loading

Verpasse keine Folge!

Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufentest

Share This Story!

Leave A Comment

Du willst MainBloc ohne zusätzliche Kosten unterstützen?

Dann nutze die Affiliate Links. Klicke einfach auf die Banner von Bergfreunde / Bergzeit oder Amazon und kaufe deine benötigten Produkte. Für dich entstehen dabei keine zusätzliche Kosten. Je nach Produkt erhält MainBloc dann deine Unterstüzung. Viele Dank!

Weitere Infos und Möglichkeiten findest du hier: Unterstütze MainBloc / Noobtalk